In 6 Schritten zum perfekten Scouting – Netzwerk (Inkl. Filter + Ansicht zum Download)

Scouting gehört zu den wichtigsten Dingen im FM. Wissen ist Macht, aber der Weg dahin ist häufig steinig und schwer. Ich verrate euch die Abkürzung, damit ihr immer eine Nase vorne habt, egal ob Supertalent oder Schnäppchen. Und das Beste: Einmal eingestellt, braucht ihr euch nicht mehr darum zu kümmern.

1. Bestandsaufnahme des aktuellen Scouting – Team

Zunächst überprüfen wir unsere Scouting – Abteilung. Dafür geht ihr auf Mitarbeiter und schaut euch an, wieviele Stellen besetzt sind und ob ihr noch Kapazitäten habt, neue Scouts einzustellen. Ein Gesuch, mehr Scouts anzuheuern sollte immer erfolgen, wenn dies möglich ist.

2. Feuern von überflüssigen Mitarbeitern

Nach dem ihr nun euer aktuelles Team gesehen habt, ist es wichtig Scouts zu feuern, die nicht euren Anforderungen entsprechen. Wichtig sind hier 3 Attribute:

  • Anpassungsfähigkeit

Ein hoher Wert garantiert euch einen Scout, der eine schnelle Auffassungsgabe an. So ein Scout kann sich gut an fremde Kulturen gewöhnen und viel Kenntnis in einem Land sammeln, obwohl er nicht die Sprache spricht oder die Staatsangehörigkeit besitzt.

  • Beurteilung der aktuellen Fähigkeiten

Wie der Name schon sagt, bestimmt dieser Wert die Fähigkeit, das aktuelle Spielvermögen des Spielers einzuschätzen. Dieser spiegelt sich in den Sternen wieder, welche ihr in den Berichten immer wieder sehen werdet.

  • Beurteilung des Potenzials

Dieses Attribut verrät etwas über die Einschätzungsfähigkeit des Scouts, ein Talent zu erkennen und das weitere Potenzial des Spielers korrekt vorherzusagen.

Die Filter – Ansicht die ich hier benutze, könnt ihr am Ende des Beitrags herunterladen und so für euer eigenes Assessment nutzen.

Fallen hier große Diskrepanzen und schlechte Werte auf, solltet ihr euch von diesem Scout trennen. In diesem Fall von Alexander Ludwig, der mit einer Attributverteilung von 12 / 5 / 8 nicht dem Team – Durchschnitt entspricht. Rechte Maustaste auf den Scout, dann den Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen auflösen.

3. Rekrutierung von neuen Scouts

Nun wollen wir neue Mitarbeiter in unser Team implementieren. Wichtig sind hier die drei oben genannten Werte, zu dem schaue ich mir immer auch die Persönlichkeit und die Zielstrebigkeit der Scouts an. Beide sagen viel über die Arbeitsweise und die Intensität aus, mit der die Talentsucher ihrer Arbeit nachgehen. Als zusätzlicher Faktor fließt die Länderkenntnis in das Anforderungsprofil des Scouts ein. Diese Werte lasse ich mir alle in einem Filter spiegeln, welchen ihr euch ebenfalls am Ende des Beitrags herunterladen könnt.

Peter Johnson hat gute Attribute über sein Profil verteilt, zudem Kenntnis von zahlreichen Ländern, die in unserem Portfolio nicht so sehr vertreten sind. Die Persönlichkeit ist nicht herausragend, soll uns aber angesichts der weiteren guten Werte nicht behindern.

4. Scouting – Philosophie

Bevor wir uns an die Aufgabenverteilung machen, ist es noch wichtig sich die eigene Scouting – Philosophie zu vergegenwärtigen. Meine Überzeugung und Denkweise sieht dabei so aus: Es kommen alle guten Spieler irgendwann in die großen Ligen, das Gesetz dieser natürlichen Auswahl sorgt dafür, dass die besten Talenten den Top – Ländern landen. Ausnahmen sind hier Argentinien und Brasilien, die von Haus aus einfach eine reiche Saat an guten Fußballern jährlich produziert. Dementsprechend benötige ich in den besten Fussball – Ländern dieser Welt meine Scouts.

Damit erhalte ich Zugriff auf alle Talente, als auch Berichte über die anderen Spieler der Vereine des Landes. Wichtig ist, dass ich hier fortlaufende Aufträge einrichte, möglichst mit Scouts, die in dem Land heimisch sind. In unserem Beispiel wäre Peter Johnson ein hervorragender Scout für England. Wollt ihr eure Anforderungen verfeinern, könnt ihr das Alter reduzieren oder die Fähigkeiten und das Potenzial der Spieler eingrenzen, um z.B. nur Berichte über U21 – Spieler einzusammeln.

5. Aufgabenverteilung

So sieht dann die komplette Aufgabenverteilung aus. Zahlreiche, starke europäische Ligen, zudem Argentinien und Brasilien als Sonderfälle. Außerdem habe ich noch die U19 – Deutschlands als gesondertes Ziel ausgegeben, um hier die besten, deutschen Talente noch früher als alle anderen zu sichten. Als letztes lasse ich immer den nächsten Gegner scouten. Wichtig ist, dass ihr hier einen Mitarbeiter wählt, der hohe taktische Werte hat. Umso erfolgreicher läuft dann die Einschätzung der Stärken und Schwächen der gegnerischen Mannschaft.

Ein Scouting – Portfolio der besten Länder die in meiner Reichweite liegen, zudem noch Berichte über den nächsten Gegner. Ein Scout sollte frei verfügbar sein, um schnell ein vollständiges Scouting anfordern zu können.

Das Schönste an diesem Ansatz ist, ihr müsst euch um Nichts mehr kümmern, die Berichte flattern nur so rein und wenn ihr mehr Scouts habt, könnt ihr euer Portfolio vergrößern, gleiches gilt für die Scouting – Reichweite bei kleinen Vereinen. Die Länderauswahl richtet sich nach den stärksten, europäischen Ländern (Nicht Ligen !), da hier irgendwann alle Talente landen werden. Natürlich leistet ihr dann keine Basisarbeit und werdet nicht immer Schnäppchen abgreifen, dafür seid ihr umfassend informiert und verpflichtet öfter gute Talente, als wie sich diese in den Jugendmannschaften der Top – Vereine verlieren. Variieren lässt sich diese Strategie natürlich, in dem ihr ein paar Exoten mit einbaut, z.B. Japan oder afrikanische Länder.

Noch Fragen ?

Ich hoffe ihr habt das System verstanden, es ist wirklich kinderleicht und eignet sich vor allem für Leute die sich nicht in den Details verlieren wollen. Das Beste daran: Einmal eingestellt, läuft es von selber. Trotzdem erhaltet ihr hier hervorragende Resultate und stoßt immer wieder auf die Wunderkinder und Talente dieser Welt. Ich freue mich über Fragen und Anmerkungen in den Kommentaren, viel Spaß !

Attribute – Filter zum Download

Ansichten – Einstellung zum Download (Unter Mitarbeiter)

Ansichten – Einstellung zum Download (Unter Mitarbeiter – Suche)

Liked it? Take a second to support joeyBanana on Patreon!

Ersten Kommentar schreiben

Kommentar verfassen